Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter   Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Technik

Aus Technik Wiki
(Weitergeleitet von Mechanismen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zahnrad.png
Alle hier vorgestellten Mechanismen kann man sich auch in einigen Downloadwelten anschauen.



Weitere Informationen zum Umbau dieser Seite findest du unter Technik Wiki:Strukturplan. Bitte nutze die Diskussionsseite dort und nicht die auf der Hauptseite.


Mechanismen und Schaltungen sind technische Lösungen zur Erfüllung einer Aufgabe, wie zum Beispiel das Öffnen einer Tür aus einiger Entfernung oder das Aufdecken einer versteckten Treppe. Mechanismen sind meist aus einfachen Teilkomponenten zusammengesetzt und benötigen irgendeine Form von Eingabe, um zu starten (wie z. B. das Drücken eines Knopfes oder das Sonnenlicht bei Tagesanbruch). Mechanismen können von einfachen Steingeneratoren, welche permanent Steine produzieren, über Kombinationsschlösser, die Eindringlinge davon abhalten, in die Basis des Spielers zu gelangen, bis hin zu Bahnhöfen, welche das Fahren mit Loren erleichtern, reichen.

Man kann die Mechanismen allgemein in drei Gruppen aufteilen:

  • Grid Roter Sand.png Technik ohne Redstone, die auf rein mechanischer Basis funktionieren.
  • Grid Redstone-Block.png Technik, die mit Redstone betrieben wird.
  • Grid Befehlsblock.png Technik, die mit Befehlen oder Konstruktionen arbeiten.

Diese Hauptgruppen lassen sich in viele Untergruppen unterteilen und haben einen großen Anteil am Spiel. Daneben gibt es aber noch weitere Spielaspekte, die mit Technik nichts zu tun haben, wie z.B. Landschaftsgestaltung, Häuserbau, Orientierung in der Wildnis, Brauen, Verzaubern etc.

Die drei Hauptgruppen schließen sich gegenseitig nicht aus, sie ergänzen sich. Manchmal sogar so gut, dass das eine oder andere Thema nicht in zwei oder drei entsprechende Untergruppen aufgetrennt werden kann. Dann wird es der Hauptgruppe zugeordnet, die bei diesem Thema die größere Rolle spielt.

Beim Erstellen der zahlreichen Bildern zur Illustration der teilweise äußerst komplexen Mechanismen kam die Idee auf, die Beispiel-Techniken alle in einer Download-Welt zu sammeln. Daraus wurden dann schließlich drei Downloadwelten für Redstone-Schaltkreise, Schienenverkehrsanlagen und verschiedene Mechanismen.

Der Aufbau der drei Hauptseiten Redstone-Schaltkreise, Schienenverkehrsanlagen und verschiedene Mechanismen entspricht dem Inhalt der jeweiligen Download-Welt. Zur Suche nach einem bestimmten Mechanismus ist jedoch die hier vorliegende Gesamtübersicht "Mechanismen" am besten geeignet.

Schienenverkehrsanlagen Bahnhofsspeicher5Bild3.png

Mechanische Mechanismen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mechanische Mechanismen oder auch Physikalische Mechanismen sind Mechanismen, die ohne das Wirken von Redstone funktionieren. Der Aufbau solcher Mechanismen ist leichter als der mit Redstone, aber dafür ist die Bedienung schwieriger, da man manche nach der Benutzung komplett neu aufbauen muss. Grundlagen aller Mechanismen bilden hier die einzelnen Blöcke bzw. die Elemente, die auf bestimmte Aktionen des Spielers reagieren können. Zumeist muss der Spieler eine direkte Aktion ausführen, damit physikalische Mechanismen in Gang gesetzt werden.

Physikalische Mechanismen Bruchsteingenerator3Animation3.png

Vorrichtungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Physikalische Vorrichtungen sind sehr einfach zu bauen und leicht zu bedienen. Sie dienen dazu, bestimmte Blöcke leichter zu erhalten, in dem sie Blöcke in irgendeiner Weise verändern.

Anlagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Physikalische Anlagen sind komplexer als einfache Vorrichtungen und können größere Aufgaben erledigen. Sie können z.B. eine größere Anzahl an Blöcken produzieren oder bestimmte Kreaturen so leiten, sodass diese schneller getötet werden können.

Verkehrsanlagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Physikalische Verkehrsanlagen transportieren Spieler oder Kreaturen zu einem bestimmten Bereich. Dabei muss der Spieler oder die Kreatur selbst in Aktion treten, damit dieser Mechanismus nutzbar ist.

Maschinen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Physikalische Maschinen sind Mechanismen, die Gegenstände in einer bestimmten Weise benutzen oder verändern. Hierbei muss der Spieler nur die Gegenstände in die Maschine befördern, der Rest wird von der Maschine selbst erledigt.


Redstone-Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Redstone-Technik werden Mechanismen sowie Schaltungen behandelt. Dabei zählen allgemein alle Mechanismen und Schaltungen dazu, die mit Redstone in irgendeiner Weise funktionieren. Es gibt sehr viel Technik dieser Art. Die Bedienung ist einfacher als mit mechanischen Mechanismen, aber die Konstruktion ist schwieriger zu realisieren. Der Betrieb kann bei der Redstone-Technik beliebig oft wiederholt werden, was bei manchen mechanischen Mechanismen nicht immer möglich ist. Außerdem können Redstone-Mechanismen auch ohne das Einwirken des Spielers weiterlaufen. Natürlicherweise muss aber jeder Mechanismus einmal auf irgend eine Art gestartet werden. Jeder Redstone-Mechanismus basiert auf folgenden Schaltungen: Element, Signal und Signalübertragung.

Redstone-Schaltkreise Komplexe Tür- und Toranlage5Animation2.png

Schaltkreise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Redstone-Schaltkreise sind Bauteilgruppen, die in einem Redstone-Mechanismus eine bestimmte Funktion erfüllen. Einzeln gesehen hat ein Schaltkreis jedoch keine weitere Spielfunktion und zählen deshalb zu den Schaltungen. Es gibt folgende Schaltkreise:

Schaltnetze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schaltnetze oder Redstone-Rechenoperatoren sind spezielle Schaltungen, die allgemein für das Rechnen in Minecraft zuständig sind. Sie können Signale verarbeiten und entsprechend ausgeben. Jede Schaltung die in irgend einer Funktion Berechnungen vollzieht, enthält einen Rechenoperator. Logikgatter bilden hier die Basis. So kann der einfachste Rechenoperator, aus solch einem Gatter bestehen. Es gibt drei grundlegende Rechenoperatoren: der Halbaddierer und der Volladdierer.

Vorrichtungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Redstone-Vorrichtungen gehören zu den Mechanismen und erledigen Aufgaben, bei denen Blöcke in irgendeiner Form benutzt werden. So können entweder geringe Mengen an Blöcke generiert werden oder Blöcke verschoben werden. Bei einer viel größeren Anzahl an Blöcken, die bearbeitet werden, spricht man von Anlagen.

Schaltwerke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schaltwerke oder Redstone-Rechenmaschinen sind kombinierte Rechenoperatoren. Diese Schaltungen können in den meisten Fällen nicht nur mehrere Rechenarten ausführen, sondern diese auch grafisch darstellen.

Anlagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Redstone-Anlagen sind Mechanismen, die kleinere Aufgaben erledigen, welche nicht so komplex wie die einer Maschine sind. Zum Beispiel fallen alle größeren Verschiebe-Vorrichtungen darunter oder Auswahl-Stationen. Sie bestehen aus Schaltkreisen und können Ausgangssignale an andere Anlagen schicken oder Vereinfachen die Bedienung solcher.

Maschinen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Redstone-Maschinen sind Mechanismen, welche aus Schaltkreisen bestehen. Sie vollziehen eine bestimmte Aufgabe, die der Spieler sonst selbst erledigen müsste. So lagern sie zum Beispiel Gegenstände selbständig ein, verkaufen Gegenstände oder sortieren diese. Grundsätzlich bewirkt eine Maschine einen Vorgang, der Gegenstände in einer bestimmte Art und Weise beeinflusst oder verändert. Maschinen können auch Zusammenschlüsse von Anlagen sein, wenn diese ebenfalls mit Gegenständen zu tun haben.

Farmanlagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Farmanlagen sind Redstone-Mechanismen zur halb- oder vollautomatisierten Gewinnung von Rohstoffen aus Ackerbau und Viehzucht, von Monstern und Dorfbewohnern sowie aus einigen Naturstoffen. Diese Rohstoffe können dann zum eigenen Verzehr gebraucht oder für Anpflanzungen und Züchtungen genutzt werden.


Ackerbauanlagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beim manuellen Ackerbau werden Gewächse angebaut, welche je nach Art Rohstoffe abwerfen. Ackerbauanlagen automatisieren dies und dienen zum Einsammeln der Erträge.


Viehzuchtanlagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der Viehzucht werden Tiere gezüchtet, um ihre Rohstoffe zu gewinnen, welche man selbst verwerten kann oder anderen Tieren als Nahrung geben kann (z. B. Rindfleisch für Hunde). Viehzuchtanlagen automatisieren das Schlachten der Tiere und Einsammeln der Erträge.

Verkehrsanlagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Redstone-Verkehrsanlagen sind Mechanismen zur Fortbewegung. In Minecraft kann man die Verkehrsanlagen in vier Gruppen aufteilen: Fortbewegung über Land, über Schienen, über See und in der Luft. Jede Verkehrsanlage benutzt einen anderen Transportweg, um den Spieler oder Kreaturen von einem Bereich der Welt zu einem anderen zu bringen.


Schienenverkehrsanlagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schienenverkehrsanlagen verwenden auch Redstone-Elemente, darüber hinaus aber auch spezielle Schienen-Elemente, wie die Weiche, die Streckenführung und die Brems- und Antriebsstrecke. Der Schienenverkehr lässt sich in drei Hauptkategorien einteilen: Zum einen in Schienenanlagen, welche einzelne Komponenten für Bahnhöfe sind, die Güterverkehrsanlagen, die für den Transport von Gegenständen benutzt werden und die Passagierverkehrsanlagen, welche aus mehreren zusammengesetzten Schienenanlagen bestehen. Sie können in manchen Fällen auch mit Güterverkehrsanlagen kombiniert sein.

Schienenanlagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Güterverkehrsanlagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Passagierverkehrsanlagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Seeverkehrsanlagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seeverkehrsanlagen sind Mechanismen die das Wasser als Medium für die Überwindung der Distanz mit einem Seeverkehrsmittel nutzen. So gibt es Häfen, von den man aus zu allen Seegebiete gelangen kann. Hier bildet die Kanalführung die Grundlage der Verkehrsanlagen.

Kanalanlagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hafenanlagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Straßenverkehrsanlagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Straßenverkehrsanlagen sind automatisierte Anlagen zur Fortbewegung wie Aufzüge und Brücken sowie Mechanismen, die die Fortbewegung mit Reittieren erleichtern. Die Straßenführung bildet die Basis der Straßenverkehrsanlagen.

Straßenanlagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reittieranlagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Befehlsblock-Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mechanismen und Schaltungen mit Befehlsblöcken sind mit der Technik bestückt, welche auf Abenteuerwelten oft ihre Anwendung finden. Dabei beschreiben die Abenteuermechanismen gezielt die Mechanismen, die man auf diesen Abenteuerwelten aufbauen würde. Sie können zum einen mit Redstone betrieben werden, können aber auch komplett unabhängig dieses Signalträgers Funktionen ausführen, zudem sind sie nicht im Überlebensmodus erreichbar, was sie so von der Redstone-Technik abgrenzt. Konstruktionsblöcke spielen hierbei auch noch eine wichtige Rolle.

Abenteuermechanismen Impulsgeber3Animation2.png

Befehlsblock-Schaltkreise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Befehlsblock-Schaltkreise sind kleine Baugruppen, die mit Befehlsblöcken arbeiten und zu den Schaltungen zählen.

Befehlsblock-Anlagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Befehlsblock-Anlagen sind größere Bauteilgruppen, die auch in irgendeiner Form was ausgeben und zu den Mechanismen zählen. Sie interagieren meist mit Blöcken.

Befehlsblock-Verkehrsanlagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Befehlsblock-Verkehrsanlagen sind Fortbewegungsmittel oder Anlagen die das Fortbewegen einfacher machen.

Befehlsblock-Maschinen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Navbox existiert noch nicht

Befehlsblock-Maschinen sind Zusammenschlüsse von Anlagen und sind meist viel komplexer als diese. In den meisten Fällen haben sie mit Gegenständen zu tun.


Download-Welten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

↑ Zum Seitenanfang ↑