Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter     Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server
Nicht die Technik gefunden, die du suchst? Dann schlag sie vor: Gemeinschaftsportal

Anlagen/Block-Speicher (Redstone)

Aus Technik Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gruppe: Grid Klebriger Kolben.png
Anlagen

Grid Roter Sand.png mit Mechaniken
                Hier:
Grid Redstone.png mit Redstone

Grid Befehlsblock blass.png mit Befehlen

Die vorgestellte Technik kann in der Redstone-Welt angesehen werden.

Ein Block-Speicher ist ein Mechanismus, der Blöcke jeder Art in größerer Menge speichert. Wenn man dem Speicher Blöcke entnimmt, füllt er sich selbständig wieder auf. So kann der Block-Speicher mit einen Stein- und Bruchsteingenerator oder mit einer Holzfarm angeschlossen werden, wodurch die produzierte Menge um ein vielfaches gelagert werden kann, bis der Spieler sie abbaut.

Mögliche Blöcke zur Speicherung:

Inhaltsverzeichnis

Variante 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anlagen Block-Speicher (Redstone) Bild 1.1.png Anlagen Block-Speicher (Redstone) Bild 1.2.png Anlagen Block-Speicher (Redstone) Bild 1.3.png

Es ist es möglich, mithilfe von einem Taktgeber, Kolben, und Redstone einen Block-Speicher zu bauen, der sich selbst füllt. Das funktioniert so: Der Stein- und Bruchsteingenerator produziert permanent Stein oder Bruchstein, diese werden auf eine Bahn geleitet, wodurch der Generator dann mithilfe der Kolben eine gewaltige Menge an Steinen herstellt. Das kann man auch wiederholen, indem man die Steine immer weiter schieben lässt. Der Vorteil dabei ist, dass es sich selbst nachfüllt, sobald aus dem Speicher Blöcke entnommen wurden. Die Blöcke müssen so zu diesen Speicher verschoben werden, dass diese zu dem Block mit der Redstone-Fackel anstoßen, wodurch der Block-Speicher aktiviert wird. Dann schieben alle Kolben die vorhandenen Blöcke weiter. Zur Vollständigkeit halber wurde hier ein Bruchsteingenerator als Block-Erzeuger eingebaut. Dieser zählt aber nicht zum Block-Speicher, man kann jede andere Art von Block-Generator davor schalten.

Variante 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anlagen Block-Speicher (Redstone) Bild 2.1.png Anlagen Block-Speicher (Redstone) Bild 2.2.png Anlagen Block-Speicher (Redstone) Bild 2.3.png

Mit einer Block-Transportanlage werden die Blöcke in einen Block-Speicher transportiert. Erreichen die Blöcke das untere Ende des Block-Speichers, berühren sie einen Blockupdate-Detektor welcher nun dafür sorgt, dass ein Signal die untere Kolben-Reihe aktiviert. Dadurch werden die Blöcke immer weiter nach oben geschoben. Erreichen die Blöcke auch dort die oberste Stelle, löst ebenfalls ein Blockupdate-Detektor aus. Dieses Signal löst nun den kompletten Block-speicher aus und alle Blöcke die sich vor den Kolben befinden, werden nun um einen Block nach vorne geschoben.


Disambig color.svg