Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter  –  Chatte im Wiki-Discord  – Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Anlagen/Schleusentür (Redstone)

Aus Technik Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gruppe: Grid Klebriger Kolben.png
Anlagen

Grid Roter Sand blass.png mit Mechaniken
                Hier:
Grid Redstone.png mit Redstone

Grid Befehlsblock blass.png mit Befehlen

Die vorgestellte Technik kann in der Redstone-Welt angesehen werden.
Disambig color.svg


Eine Schleuse wird benötigt, wenn man nur einzelne Personen in einen bestimmten Bereich einlassen möchte, oder man genau bestimmten möchte, dass nur eine Person Zutritt erhält nach dem sie eine bestimmte Bedingung erfüllt hat. Wie zum Beispiel bei der Bahnhofsschleuse.

Variante 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anlagen Schleusentür (Redstone) Bild 1.1.png Anlagen Schleusentür (Redstone) Bild 1.2.png Anlagen Schleusentür (Redstone) Bild 1.3.png Anlagen Schleusentür (Redstone) Bild 1.4.png

Die Schleuse besteht aus zwei Eisentüren, welche für die Einschleusung wichtig sind. Tritt man auf die Wägeplatte, so wird die Eisentür aktiviert und wird geöffnet. Nach einen kurzen Impuls schließt sie sich jedoch wieder. Wenn man also durch die Schleuse hindurch gelangen möchte, so muss man schnell sein. Man sprintet über die Wägeplatte und erhält Zutritt. Damit jedoch nicht mehrere Personen hindurch gelangen, wurde eben die Wägeplatte ausgewählt, sodass sie erkennt ob sich mehr als eine Person Zutritt verschaffen möchte. Bei zwei Personen wird das Signal stärker, wodurch es sich selbst sperrt. Dadurch wird die Eisentür erst gar nicht geöffnet. Wenn man nun erfolgreich die erste Eisentür durchschritten hat, so fährt direkt ein klebriger Kolben mit Block aus, damit weitere Personen keinen Zutritt mehr haben, denn die Eisentür ist immer noch geöffnet, da man beim weiteren Durchschreiten eine Druckplatte überquert. Dieses Signal wird dann zu einer Speicherzelle geleitet, welche dafür sorgt, dass der klebrige Kolben ausgefahren bleibt. Nun geht man durch die zweite Eisentür und aktiviert die zweite Druckplatte, welche die Speicherzelle (also die gesamte Schleuse) zurücksetzt. Nun kann die nächste Person diese durchschreiten.

Variante 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anlagen Schleusentür (Redstone) Bild 2.1.png Anlagen Schleusentür (Redstone) Bild 2.2.png

Bei dieser Schleuse schließt keine Tür in einen Augenblick, sondern man muss beim betreten der Wägeplatte möglichst schneller auf die zwei ausfahrenden Blöcke springen um auf die andere Seite zu gelangen. Auch hier kann nur eine Person dies schaffen, da bei zwei Personen die Wägeplatte ein stärkeres Redstone-Signal ausliefert und so der Schaltkreis den weiteren Vorgang unterbricht. Ein Impulsverlängerer gibt dann einen Impuls an die Kolben, welche dann für einen kurzen Moment ausfahren.

Variante 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anlagen Schleusentür (Redstone) Bild 3.1.png Anlagen Schleusentür (Redstone) Bild 3.2.png Anlagen Schleusentür (Redstone) Bild 3.3.png Anlagen Schleusentür (Redstone) Bild 3.4.png

Diese Schleuse besteht aus 2 Kolbentüren und einer goldenen Wägeplatte, die überprüft, ob nur eine Person gerade die Schleuse durchquert. Nur wenn sich bloß eine Person auf der Druckplatte befindet, öffnet sich der Ausgang während sich der Eingang schließt, sodass sich auch kein weiterer Spieler mit durchschleusen kann.

Promotional Content