Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter  –  Chatte im Wiki-Discord  – Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server
Aktuell: Hilf mit, das Technik Wiki auf 1.13 zu bringen => HIER

Farmanlagen/Eisgenerator (Redstone)

Aus Technik Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gruppe: Grid Strohballen.png
Farmanlagen

Grid Roter Sand.png mit Mechaniken
                Hier:
Grid Redstone.png mit Redstone

Grid Befehlsblock blass.png mit Befehlen

Die vorgestellte Technik kann in der Mechanik-Welt angesehen werden.

Eisgeneratoren sind Anlagen, welche Eis in Schneebiomen produzieren können. Mit Hilfe von Kolben werden dann die Eisblöcke verschoben, wodurch man in der Lage ist, gleich einige Dutzend Blöcke abzubauen.

Variante 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Farmanlagen Eisgenerator (Redstone) Animation 1.1.1.png Farmanlagen Eisgenerator (Redstone) Animation 1.1.2.png

Wenn man einen Eisgenerator wie diesen errichten möchte, muss man sich auf jeden Fall in einem Schneebiom aufhalten. Zuerst baut man den Blockupdate-Detektor, welcher das neu entstandene Eis detektiert und auslöst. Wenn er auslöst wird der Redstone-Block verschoben, wodurch dieser den klebrigen Kolben mit Glas aktiviert. Dieser schiebt den neu entstanden Eisblock raus, wodurch nun ein neuer Eisblock entstehen kann.

Variante 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Farmanlagen Eisgenerator (Redstone) Animation 2.1.1.png Farmanlagen Eisgenerator (Redstone) Animation 2.1.2.png Farmanlagen Eisgenerator (Redstone) Animation 2.1.3.png Farmanlagen Eisgenerator (Redstone) Animation 2.1.4.png

Dieser Eisgenerator ist für größere Mengen gedacht. Ein komplexer Taktgeber gibt den Takt an, zu welchen Zeitpunkt immer Eis zum Block-Speicher transportiert werden soll. Hierbei dient ein Wasserbecken, welches auf einer Seite mit Werfern umrammt als Eis-Speicher. Dort wird das Wasser sich nach einiger Zeit in Eis umwandeln. Wenn nun der komplexe Taktgeber einen Takt anschlägt, so werden die Kolben ausgefahren, welche unter dem gesamten Wasserbecken sind und verschieben das Eis nach oben. Oben angelangt, wird das Eis von Kolben-Verlängerungen zur Seite in den Block-Speicher verschoben. Jetzt stellt sich folgendes Ereignis ein, das Wasser im Becken ist nicht mehr vorhanden, damit nun wieder dieses gefüllt ist, werden jetzt die Werfer mit Hilfe von Impulsgebern zweimal aktiviert. Beim ersten Impuls laden sie ihr Wasser aus. Nun bildet sich das gesamte Wasserbecken neu. Zum anderen kommt in dieser Zeit der zweite Impuls, welcher das Wasser wieder in die Werfer zurück ziehen lässt, an. Nun kann der Vorgang immer wieder wiederholt werden. Dabei hört der Eisgenerator erst auf, wenn der Block-Speicher komplett voll ist.

Variante 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Farmanlagen Eisgenerator (Redstone) Animation 3.1.1.png Farmanlagen Eisgenerator (Redstone) Animation 3.1.2.png Farmanlagen Eisgenerator (Redstone) Animation 3.1.3.png Farmanlagen Eisgenerator (Redstone) Bild 3.1.png

Mit diesem Eisgenerator lassen sich Eisblöcke mit der Hand direkt im Eisbecken abbauen. Da Eis sich immer von soliden Blöcken aus ausbreiten, wurde klebrige Kolben so angeschlossen, sodass sie in regelmäßigen Abständen Blöcke ins Becken setzen, wenn man die Eisfläche komplett abgebaut hat. Ist also das Becken komplett Eisfrei, so kann man den Hebel betätigen, welcher die klebrigen Kolben mit Diamantblöcken einfahren lässt, dadurch wird das gesamte Becken mit Wasser gefüllt, im Anschluss kann nun der zweite Hebel betätigt werden, welcher die Kolben, welche wieder die Blöcke mitten ins Becken setzen, aktiviert. Damit der Beckenrand nicht gefriert wurde über dem Wasser Glas gesetzt.

Promotional Content