Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter  –  Chatte im Wiki-Discord  – Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Maschinen/Kartenleser (Redstone)

Aus Technik Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gruppe: Grid Trichter.png
Maschinen

Grid Roter Sand blass.png mit Mechaniken
                Hier:
Grid Redstone.png mit Redstone

Grid Befehlsblock blass.png mit Befehlen

Die vorgestellte Technik kann in der Mechanik-Welt angesehen werden.

Mit dem Kartenleser kann man, nachdem man einen bestimmten Gegenstand in den Trichter wirft, einen weiteren Mechanismus auslösen. Man bekommt den jeweiligen Gegenstand dann wieder zurück. Zum Beispiel könnte man, nachdem auslesen des Gegenstands eine Tür oder einen Aufzug aktivieren.

Variante 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Maschinen Kartenleser (Redstone) Bild 1.1.png Maschinen Kartenleser (Redstone) Bild 1.2.png Maschinen Kartenleser (Redstone) Bild 1.3.png

Bei diesem Kartenleser wird, wenn der richtige Gegenstand in dem Spender liegt und man den Knopf gedrückt hat, eine Aktion gestartet (Diamantblock und klebrigen Kolben). Nachdem aktivieren des Spenders, wird der Gegenstand in den Trichter gelegt, ausgelesen und danach zurück in den Spender gelegt. Der Trichter ist mit einem Komparator verbunden. Dieser fungiert hier als Füllstandsmesser. Damit der Komparator erst bei einer Gegenstandszahl von 23 Gegenstände in dem Trichter aktiviert wird, ist in dem Ofen ein einzelner Gegenstand, davon wird, ebenfalls von einem Komparator der als Füllstandsmesser funktioniert, ein ein starkes Redstone-signal ausgegeben das den Komparator erst aktiviert, wenn im Trichter genug Gegenstände sind damit eine Signalstärke von 2 ausgegeben wird und der Komparator aktiviert wird. Sämtliche Gegenstände die nicht korrekt sind, bleiben in dem Spender und gehen nicht verloren.

Variante 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Maschinen Kartenleser (Redstone) Bild 2.1.png Maschinen Kartenleser (Redstone) Bild 2.2.png Maschinen Kartenleser (Redstone) Bild 2.3.png

Dieser Kartenleser wird durch werfen des korrekten Gegenstands auf den Trichter ausgelöst, dadurch wird eine Aktion gestartet (Diamantblock und klebrigen Kolben). Der Gegenstand wird erst im zweiten Trichter überprüft. Dieser ist mit einem Komparator verbunden. Dieser fungiert hier als Füllstandsmesser. Damit der Komparator erst bei einer Gegenstandszahl von 23 Gegenstände in dem Trichter aktiviert wird, ist, ähnlich wie bei einer Sortiermaschine, eine Redstone-Stärke von 2 nötig, wenn die erforderliche Redstone-Stärke erreicht ist wird eine Redstone-Fackel deaktiviert und ein einzelner Gegenstand wird aus dem zweiten Trichter gelassen. Nachdem der Gegenstand aus dem zweiten Trichter in den Spender gewandert ist, wird ein kleiner Redstone-Taktgeber aktiviert die den Spender aktiviert der den Gegenstand in einen weiteren Spender legt, dieser widerrum spuckt ihn auf den Boden über sich aus. Falsche Gegenstände können den Kartenleser blockieren und gehen verloren.

Variante 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Maschinen Kartenleser (Redstone) Bild 3.1.png Maschinen Kartenleser (Redstone) Bild 3.2.png Maschinen Kartenleser (Redstone) Bild 3.3.png

Mit diesem Kartenleser können mehrere Gegenstände verwendet werden. Wenn man den Gegenstand in die Truhe legt, durchläuft dieser ein Sortiermaschine, welches die korrekten Gegenstände rausfiltert, wenn ein korrekter Gegenstand eingelegt wird, so wird eine Aktion gestartet (Diamantblock und klebrigen Kolben). Alle Gegenstände werden am Ende über einen Drop-Aufzug wieder zum Spieler gebracht. Allerdings kann man auch einstellen das bestimmte Gegenstände nicht zurückgegeben werden. Bei dieser Variante werden auch falsche Gegenstände zurückgebracht.


Disambig color.svg
Promotional Content