Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter     Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server
Nicht die Technik gefunden, die du suchst ? Dann schlag sie vor: Gemeinschaftsportal

We have begun migration of most wikis to our new host, Amazon Web Services. All but the top 100 wikis are in read-only mode until the migration is complete. Estimated completion: TBD -- Update: Fri 10/20 11pm UTC - We have encountered some unexpected issues. Our staff is working around the clock to complete this process as quickly as possible. Thank you for your patience.

Maschinen/Rüstungsmaschine (Redstone)

Aus Technik Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gruppe: Grid Trichter.png
Maschinen

Grid Roter Sand blass.png mit Mechaniken
                Hier:
Grid Redstone.png mit Redstone

Grid Befehlsblock blass.png mit Befehlen

Die vorgestellte Technik kann in der Redstone-Welt angesehen werden.

Eine Rüstungsmaschine ist dazu da, sich schnell eine beliebige Rüstung - ohne dafür die Rüstung einzeln per Hand anziehen oder aus Kisten heraussuchen zu müssen - anlegen zu können. Sie funktioniert auf dem Prinzip, dass wenn ein Spieler nah vor einem Werfer steht und der Werfer (mit Rüstungsteilen) aktiviert wird, einem die Rüstung dann angezogen wird. Daraus lässt sich mit Trichtern und Werfern eine "schnelle Garderobe" entwickeln. Einige Varianten bringen nur Rüstungsständer zum Vorschein, mit welchen man dann schnell die Rüstung tauschen kann.

Variante 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei dieser Variante muss man zuerst die Art der Rüstung per Knopf auswählen. Die Trichter leiten die Rüstung dann weiter. Zum Anziehen muss man sich nur noch in die kleine Nische stellen und den Knopf drücken.

Maschinen Rüstungsmaschine (Redstone) Animation 1.1.1.png Maschinen Rüstungsmaschine (Redstone) Animation 1.1.2.png

Man könnte auch eine Variante mit Druckplatten bauen, sodass man nur durch einen Tunnel durchlaufen muss und dann gewappnet ist. Oder eine Zeitverzögerung damit man den letzten Knopf nicht drücken muss - quasi halbautomatisiert. Man könnte die Maschine auch mit DeMultiplexern kombinieren.

Variante 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von der Seite

Maschinen Rüstungsmaschine (Redstone) Animation 2.1.1.png Maschinen Rüstungsmaschine (Redstone) Animation 2.1.2.png Maschinen Rüstungsmaschine (Redstone) Animation 2.1.3.png Maschinen Rüstungsmaschine (Redstone) Animation 2.1.4.png

Diese Rüstungsmaschine lässt per Knopfdruck durch Schleimblöcke Rüstungsständer aus dem Boden schießen. Bei nochmaligem Drücken gehen die Falltüren wieder auf und die Ständer verschwinden. Also eine sehr einfache aber zweck erfüllende Ausführung.

Variante 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

"Hinter den Kulissen"

Maschinen Rüstungsmaschine (Redstone) Animation 3.1.1.png Maschinen Rüstungsmaschine (Redstone) Animation 3.1.2.png Maschinen Rüstungsmaschine (Redstone) Animation 3.1.3.png Maschinen Rüstungsmaschine (Redstone) Animation 3.1.4.png

Diese Variante ist ähnlich der vorherigen, allerdings wurden die Falltüren durch eine verstecke Kolbentür ersetzt und somit sieht man nichts von der geheimen Rüstungseinheit. Über einen (versteckten) Knopf geht der Boden auf, der Rüstungsständer kommt hoch und nach erneutem Drücken - es ist ein TFF eingebaut - wird er wieder eingefahren und man sieht nicht mehr, dass etwas passiert ist.

Variante 4[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von der Seite

Maschinen Rüstungsmaschine (Redstone) Animation 4.1.1.png Maschinen Rüstungsmaschine (Redstone) Animation 4.1.2.png Maschinen Rüstungsmaschine (Redstone) Animation 4.1.3.png

Bei dieser Variante zieht eine Kolben-Verlängerung einen Bodenblock 2 Blöcke nach unten, wo dann die Werfer eine Rüstung raus schießen. Wenn man also auf dem Block steht hat man danach eine Rüstung an. Die Art der Rüstung kann nur durch das Reinlegen in die Werfer bestimmt werden.

Variante 5[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Maschinen Rüstungsmaschine (Redstone) Animation 5.1.1.png Maschinen Rüstungsmaschine (Redstone) Animation 5.1.2.png Maschinen Rüstungsmaschine (Redstone) Animation 5.1.3.png

Variante 5 funktioniert ähnlich wie die vorherige - nur wird der Spieler hier 2 Blöcke hoch geschoben. Oben angelangt werden die Werfer aktiviert und die Rüstung wird angelegt. Danach fahren die Kolben wieder ein und man kann weiterlaufen.