Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter  –  Chatte im Wiki-Discord  – Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server
Aktuell: Hilf mit, das Technik Wiki auf 1.13 zu bringen => HIER

Schaltkreise/Zufallsgenerator (Befehle)

Aus Technik Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gruppe: Grid Redstone-Fackel.png
Schaltkreise

Grid Roter Sand blass.png mit Mechaniken

Grid Redstone.png mit Redstone
                Hier:
Grid Befehlsblock.png mit Befehlen

Die vorgestellte Technik kann in der Redstone-Welt angesehen werden.

Grid Redstone-Block.png mehr Redstone

Ein Zufallsgenerator gibt wie der Name schon aussagt ein Zufallssignal aus, welches einen bestimmten Befehlsblock anvisiert.

Redstone-Signal-Zufallsgenerator[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Variante 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schaltkreise Zufallsgenerator (Befehle) Bild 1.1.png

Der Zufallsgenerator beseht aus drei Bereichen: Zum einen gibt es den Goldblock mit dem Knopf drauf, der löst die Befehlskette mit den BefehlenBefehl 1.1 aus und lässt über den Befehlsblöcken Rüstungsständern beschwören. Dann gibt es den Goldblock mit Hebel, der den BefehlBefehl 1.2 auslöst, wodurch zufällig einer der beschworenen Rüstungsständer anvisiert wird. An einem dieser Rüstungsständer wird dann ein Redstone-Block gesetzt. Da aber unter dem Rüstungsständer ein Befehlsblock ist, wird dieser ausgelöst. So wird im dritten Bereich der Befehlsblock mit dem BefehlBefehl 1.3 ausgelöst, welcher den so eben gesetzten Redstone-Block wieder entfernt. Gleichzeitig kann das eingehende Befehlssignal abgegriffen werden, in dem Beispiel wurde der BefehlBefehl 1.4 genutzt.


Befehlsblöcke mit Befehlen:
summon armor_stand ~ ~1 ~-2 {CustomName:Zufall1}


execute @r[type=armor_stand,name=Zufall1,r=10] ~ ~ ~ /setblock ~ ~ ~ redstone_block


setblock ~ ~1 ~ air
particle witchMagic ~ ~1 ~ 0 1 0 0 10 true @a[r=10]

Variante 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schaltkreise Zufallsgenerator (Befehle) Bild 1.2.png

Der Zufallsgenerator basiert auf der Variante 1 und wurde beim Hebel erweitert. Wenn der Redstone-Block durch den Befehlsblock gesetzt wurde, wird von dem nachfolgenden Ketten-Befehlsblock geprüft welcher der Rüstungsständer den Redstone-Block gesetzt hat und anschließend wird genau dieser Rüstungsständer gelöschtBefehl 2.1. Dadurch wird die vorgegebene Anzahl an Zufällen genau einmal erreicht. Jeder Abschnitt kann nur einmal angesteuert werden.


Befehlsblöcke mit Befehlen:
execute @e[type=armor_stand,name=Zufall2] ~ ~ ~ detect ~ ~ ~ redstone_block -1 /kill @e[type=armor_stand,name=Zufall2,r=0]

Befehlssignal-Zufallsgenerator[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Variante 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schaltkreise Zufallsgenerator (Befehle) Bild 2.1.png

Um einen Zufallsgenerator zu erbauen, der nur mit Befehlssignalen arbeitet muss man nur den Redstone-Signal-Zufallsgenerator umprogrammieren. Der Befehlsblock bei dem Hebel muss dazu folgend umgeändert werdenBefehl 3.1.


Befehlsblöcke mit Befehlen:
execute @r[type=armor_stand,name=Zufall3,r=10] ~ ~ ~ /blockdata ~ ~-1 ~ {auto:1b}

Variante 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schaltkreise Zufallsgenerator (Befehle) Bild 2.2.png

Damit nun auch hier ein Zufallssignal nur einmal an einem bestimmten Befehlsblock gelangt, sind mehrere Befehle notwendig: Der Befehlsblock beim Hebel besitzt den BefehlBefehl 4.1. Der Ketten-Befehlsblock besitzt den BefehlBefehl 4.2. Der zweite Ketten-Befehlsblock besitzt den BefehlBefehl 4.3. Dabei funktioniert das Prinzip wie folgt: Der erste Befehl sucht zufällig einen vorhandenen Rüstungsständer aus und gibt ihm die Eigenschaft "Aktiv1". Der zweite Befehl aktiviert unter dem Rüstungsständer der die Eigenschaft "Aktiv1" hat den Befehlsblock und der dritte Befehl löscht den Rüstungsständer der diese Eigenschaft besitzt.


Befehlsblöcke mit Befehlen:
execute @r[type=armor_stand,name=Zufall4,r=10] ~ ~ ~ /scoreboard players tag @e[type=armor_stand,r=0] add Aktiv1
execute @e[type=armor_stand,name=Zufall4,r=10,tag=Aktiv1] ~ ~ ~ /blockdata ~ ~-1 ~ {auto:1b}
kill @e[type=armor_stand,r=10,tag=Aktiv1]
Promotional Content