Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter  –  Chatte im Wiki-Discord  – Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Schaltkreise/Zufallsgenerator (Redstone,plus)

Aus Technik Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gruppe: Grid Redstone-Fackel.png
Schaltkreise

Grid Roter Sand blass.png mit Mechaniken

Grid Redstone.png mit Redstone

Grid Befehlsblock.png mit Befehlen

Die vorgestellte Technik kann in der Redstone-Welt angesehen werden.
                Hier:
Grid Redstone-Block.png mehr Redstone

Ein Zufallstaktgenerator ist eine Kombination eines Taktgebers, eines Impulsgebers und eines Zufallsgenerators. Während der Taktgeber immer wieder einen Takt an den Impulsgeber abgibt, nimmt der Zufallsgenerator diesen und bestimmt dann einen Zufallswert. So wird pro Takt entweder ein Redstone-Signal übermittelt oder nicht. Mit dessen Hilfe kann man zufallsgenerierte Codes anlegen und beispielsweise in einem RAM abspeichern und von dort aus abrufen.

Inhaltsverzeichnis

Variante 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schaltkreise Zufallsgenerator (Redstone,plus) Animation 1.1.1.png Schaltkreise Zufallsgenerator (Redstone,plus) Animation 1.1.2.png

Wenn man den Taktgeber einschaltet, so wird durch den Hebel der Komparator im Subtraktionsmodus aktiviert und gibt ein Redstone-Signal der Stärke 15 ab. Dieses gelangt an den Impulsgeber und an einen Redstone-Verstärker der Stufe zwei. Dieser leitet das Redstone-Signal an den Komparator zurück, wodurch dieser die Subtraktion 15 - 15 ausführt und nun seinen Ausgang mit einem Redstone-Signal der Stärke null ausstattet. Der Redstone-Verstärker erlischt dann kurz darauf und es liegt gleich wieder die Redstone-Signalstärke von 15 an. Der Impulsgeber erhält das Redstone-Signal und dabei wird der klebrige Kolben ausgefahren, der das beliebig lange Redstone-Signal so verkürzt, dass es nur einen Redstone-Tick lang ist. Das kurze Redstone-Signal geht nun weiter zum Zufallsgenerator. Dieser nimmt das durch den Spender an. Dieser hat in seinem Inventar ein Holzbrett und ein Boot. Beide Gegenstände liefern ein unterschiedlich starkes Redstone-Signal aus, wenn sie einzeln in den davor angeschlossenen Trichter gespendet werden. Der Redstone-Komparator, der an den Trichter angeschlossen ist, bemerkt die Anwesenheit eines dieser beiden unterschiedlich gewichteten Gegenstände und gibt dementsprechend ein ein langes oder ein dreifach so langes Redstone-Signal ab (Aufgrund der Stapelbarkeit). Nun greift ein klebriger Kolben samt Diamantblock nur ein Redstone-Signal der Stärke zwei ab. Dadurch erhält man einen Zufallstaktgenerator.

Schaltkreise Zufallsgenerator (Redstone,plus) Bild 1.1.1.png

Man kann auch hingehen und an dem Zufallstaktgenerator noch einen Zufallsgenerator anschließen. Dadurch wird die Wahrscheinlichkeit, dass ein Redstone-Signal durchkommt weiter vermindert.

Promotional Content