Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter  –  Chatte im Wiki-Discord  – Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server
Aktuell: Hilf mit, das Technik Wiki auf 1.13 zu bringen => HIER

Schaltnetze/Zähler (Redstone,plus)

Aus Technik Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gruppe: Grid Redstone-Verstärker.png
Schaltnetze

Grid Roter Sand blass.png mit Mechaniken

Grid Redstone.png mit Redstone

Grid Befehlsblock.png mit Befehlen

Die vorgestellte Technik kann in der Redstone-Welt angesehen werden.
                Hier:
Grid Redstone-Block.png mehr Redstone

Im Gegensatz zu einem normalen Zähler, ist ein erweiterter Zähler in der Lage, sein Ergebnis (Stand des Zählers) auch grafisch, mithilfe einer Anzeige, auszugeben oder er besitzt Sprungbefehle, wodurch man seinen Wert genau festlegen kann.

Anzeigezähler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Variante 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schaltnetze Zähler (Redstone,plus) Animation 1.1.1.png Schaltnetze Zähler (Redstone,plus) Animation 1.1.2.png Schaltnetze Zähler (Redstone,plus) Animation 1.1.3.png

Wenn man den Hebel betätigt, geht das Signal zu einen Impulsgeber, welcher das Signal in einen Impuls umwandelt und den ROM-Speicher, welcher als Zähler ausgeführt ist, antreibt. Nun wird eine Ziffer umgestellt. Dies wird bei jedem Signal erneut ausgeführt. Beim Wechsel von der Ziffer 9 zur 0 könnte ein weiterer Zähler angesteuert werden, welcher dann eine Ziffer der zweiten Stelle ansteuert. Der gleiche Vorgang könnte auch bei der dritten und vierten Stelle gemacht werden, usw. Der erweiterte Zähler könnte dann bis 9999 zählen. Nach dem Überschreiten dieses Wertes würde der Zähler wieder auf 0 gestellt. Jedoch ließe sich der Zähler auch beliebig erweitern, sodass er weit darüber hinaus zählen könnte.

Variante 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schaltnetze Zähler (Redstone,plus) Animation 1.2.1.png Schaltnetze Zähler (Redstone,plus) Animation 1.2.2.png

In manchen Bereichen werden Zähler benötigt, welche Besucher zählen können. Nun, wenn man einfach eine Druckplatte an den Eingang des Zählers bauen würde, könnten die Besucher beliebig oft darüber laufen und die Zahl wäre verfälscht. Um das zu vermeiden, wird anstelle einer Druckplatte eine komplette Schleuse eingebaut. Diese lässt nur einen Besucher durch und gleichzeitig kann das Ergebnis nicht verfälscht werden, vorausgesetzt der Bereich vor der Schleuse ist nicht mit dem Bereich hinter der Schleuse direkt verbunden.

Sprungbefehlszähler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Variante 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schaltnetze Zähler (Redstone,plus) Animation 2.1.1.png Schaltnetze Zähler (Redstone,plus) Animation 2.1.2.png

Dieser erweiterte Zähler besteht aus D-Flip-Flops und besitzt Dezimalzahl-Ausgänge. Wenn man auf den Knopf drückt, welcher die klebrigen Kolben von oben nach unten ausfahren lässt, so wird die Zahl nach rechts gerückt. Drückt man jedoch den Zurücksetzknopf, so wird der bisherige Zählstand gelöscht und der Wert eins wieder angenommen. Deshalb kann er nur auf eine bestimmte Ziffer springen.

Variante 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schaltnetze Zähler (Redstone,plus) Animation 2.2.1.png Schaltnetze Zähler (Redstone,plus) Animation 2.2.2.png

Dieser erweiterte Zähler gibt Binärzahlen aus. Er besteht aus einem Halbaddierer und D-Flip-Flops. Wenn nun der Knopf betätigt wird, so wird um eine Stelle erhöht. Ist der Zähler an der höchsten Stelle angelangt, fängt er beim nächsten Signal wieder von vorne an, zu zählen. Man kann mit dem Hebel den normalen Zählmodus ausschalten und an den Eingängen selbst einen Wert bestimmen, welchen der Zähler annehmen soll. Wird, nachdem der Wert eingestellt wurde, der Hebel wieder umgelegt, erhält der Zähler nach einem Knopfdruck-Signal den neuen eingestellten Wert.

Variante 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schaltnetze Zähler (Redstone,plus) Animation 2.3.1.png Schaltnetze Zähler (Redstone,plus) Animation 2.3.2.png

Hierbei handelt es sich ebenfalls um einen Dualzähler. Ein Impulsgeber gibt dem klebrigen Kolben ein kurzes Signal, wodurch die Goldblöcke abdocken und der Kies darauf ein Signal durchlässt. Möchte man den Zähler selbst einstellen, so betätigt man die Hebel, welche dann einen bestimmten Wert ausgeben. Setzt man dann den Zähler zurück, so wird der neue Wert angenommen.

Promotional Content