Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter  –  Chatte im Wiki-Discord  – Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Schienenverkehrsanlagen/Gleisverleger (Befehle)

Aus Technik Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gruppe: Grid Schiene.png
Schienenverkehrsanlagen

Grid Roter Sand blass.png mit Mechaniken

Grid Redstone blass.png mit Redstone
                Hier:
Grid Befehlsblock.png mit Befehlen

Die vorgestellte Technik kann in der Schienen-Welt angesehen werden.
Disambig color.svg

Ein Streckenverleger ist ein erweitertes Automobil mit der Funktion, Schienen hinter sich zu platzieren. Er setzt ein Gleisbett (hier in allen Beispielen: Andesit) und darauf eine Schiene. Dieses Fahrzeug kann man in jede Richtung nutzen, es muss dann aber umgebaut und die Befehle müssen entsprechend angepasst werden. Es kann für alle Bereiche verwenden werden, allerdings kann man nur bestimmte dafür vorgesehene Fahrzeuge auch unter Wasser und Lava nutzen. Man kann auch Streckenverleger für Eisenbahnenstrecken konzipieren. Diese Strecken sind nicht funktional, können aber, je nachdem welche Eisenbahn darüber fährt, erweitert werden, damit ein Zug darüber fahren kann. Damit die Streckenverleger besser von Bereich zu Bereich kopiert werden können, sind alle Steckenverleger mit weißem Glas ausgefüllt. So kann man sehr schnell und sehr einfach die diagonal zueinander liegenden Ecken anvisieren und in den Befehl eingeben. Es hat aber auch den Vorteil, dass das so klein wie möglich gehaltene Fahrzeug ein wenig vor Wasser oder Lava geschützt ist. Zwar schützt das Glas nicht in allen Fällen, aber das ist bei den Varianten, die nicht im Fels arbeiten, auch nicht nötig.

Variante 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schienenverkehrsanlagen Gleisverleger (Befehle) Bild 1.1.png Schienenverkehrsanlagen Gleisverleger (Befehle) Bild 1.2.png

Der Streckenverleger kann selbständig fahren und legt ein Gleisbett samt Schienen an. Er bewegt sich immer einen Block weiter und setzt dabei die Strecke. Je schneller man die Karottenrute benutzt, desto schneller wird die Strecke gebaut, wobei es auch hier Grenzen gibt[B1.1]. Die Funktion der Fortbewegung wird mit Hilfe des Befehl[B1.2] bewerkstelligt. Dabei werden die relativen Koordinaten genutzt, welche das Fahrzeug immer genau um einen Block nach vorne in Richtung Osten setzen. Damit das Fahrzeug auch in den gleichen Bereich hineinkopiert werden kann, in dem es sich befunden hat, muss der Zusatz replace move dabei stehen. Nun muss das Gleisbett (Andesit) mit dem Befehl[B1.3] gesetzt werden und darauf mit dem Befehl[B1.4] die Schiene. Um das Gleisbett werden dann mit dem Befehl[B1.5] Eisenblöcke gesetzt, aber nur, wenn sich an den Bereichen, an denen die Eisenblöcke gesetzt werden sollen, auch Luft befindet. Dieses Fahrzeug ist so aufgebaut, dass der Hebel der den Wiederhol-Befehlsblock ansteuert, gleichzeitig auch das Punktestand-Ziel beim Aktivieren auslöst[B1.6][B1.7]. Danach wird dem Spieler auch eine Karottenrute gegeben[B1.8] Wird nun ein Wiederhol-Befehlsblock von den zwei erfolgreich ausgeführt [B1.9], so wird ein weiterer bedingter Ketten-Befehlsblock aktiv[B1.10]. Dann folgt der gleiche Ablauf wie weiter oben beschrieben, es werden das Gleisbett samt Schienen platziert.


Befehlsblöcke mit Befehlen:

/scoreboard objectives add Strecke1a stat.sneakTime
/scoreboard objectives add Strecke1b stat.useItem.minecraft.carrot_on_a_stick
/replaceitem entity @p[r=10] slot.weapon.offhand minecraft:carrot_on_a_stick 1


/scoreboard players reset @a[score_Strecke1a_min=1,r=3] Strecke1a


/scoreboard players reset @a[score_Strecke1b_min=1] Strecke1b
/blockdata ~ ~ ~1 {auto:1b}


/fill ~-4 ~ ~-2 ~-4 ~ ~ iron_block
/fill ~-4 ~-1 ~-1 ~-4 ~-1 ~-1 stone 5
/fill ~-4 ~ ~-1 ~-3 ~ ~-1 rail 1


/clone ~ ~ ~ ~3 ~-2 ~2 ~1 ~-2 ~ replace move

Schienenverkehrsanlagen Gleisverleger (Befehle) Bild 1.3.png Schienenverkehrsanlagen Gleisverleger (Befehle) Bild 1.4.png

Eine Erweiterung dessen stellt dieser Streckenverleger dar. Er wurde so umgebaut, dass er zwei Schienengleise verlegt[B1.11][B1.12] und zwei Gleisbette[B1.13][B1.14], für den Hin- und Rückweg. Die Befehle sind so gut wie identisch, nur dass sie hier zweimal vorhanden sind, statt einmal für das Gleisbett. Außerdem wurde die Eisenblockumrahmnung angepasst[B1.15]. Es befinden sich bei dieser Erweiterung zwei weitere Befehlsblöcke auf dem Streckenverleger.


Befehlsblöcke mit Befehlen:

/fill ~-4 ~ ~-3 ~-4 ~ ~1 iron_block
/fill ~-4 ~-1 ~-2 ~-4 ~-1 ~-2 stone 5
/fill ~-3 ~-1 ~ ~-3 ~-1 ~ stone 5
/fill ~-3 ~ ~-2 ~-2 ~ ~-2 rail 1
/fill ~-2 ~-1 ~ ~-1 ~-1 ~ rail 1

Variante 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schienenverkehrsanlagen Gleisverleger (Befehle) Bild 2.1.png Schienenverkehrsanlagen Gleisverleger (Befehle) Bild 2.2.png

Diese Variante ist in der Lage, eine Strecke auch unter dem Meer zu verlegen. Sie verlegt, bevor eine Strecke gebildet wird, zuerst die Glasfassade, welche die Schienen vor dem Wasser schützen. Dann wird die Glasfassade ausgehöhlt und dann folgen die Gleise. Für das Fortbewegen wird der Befehl[B2.1] genutzt, der hier den gleichen Umfang umfasst wie in der ersten Variante. Hierbei wird die Glasfasse vor dem Fahrzeug platziert um es direkt vor allen äußeren Einflüssen zu schützen. Die Befehle[B2.2][B2.3] sorgen für die Glasfassade über den Schienen, die durch die Befehle[B2.4][B2.5] gesetzt werden. Auch hier bewegt sich das Fahrzeug nach Osten und es werden auch Eisenblöcke um das Gleisbett mit dem Befehl[B2.6]. Der Hebel zum Ein- und Ausschalten befindet sich wie bei allen auf das Automobil basierende Verleger hinten am Fahrzeug, damit er vor Wasser geschützt ist und man ihn trotzdem noch beim Fahren erreichen kann. Seetunnel welche dieses Fahrzeug baut, sind mit dieser Methode wesentlich einfacher und schneller zu erstellen, als wenn man solche Tunnel manuell baut.


Befehlsblöcke mit Befehlen:

/fill ~-4 ~ ~-2 ~-4 ~ ~ iron_block
/fill ~-4 ~-1 ~-1 ~-4 ~-1 ~-1 stone 5
/fill ~-5 ~ ~-1 ~-4 ~ ~-1 rail 1
/fill ~5 ~ ~1 ~5 ~3 ~-3 glass
/fill ~4 ~-1 ~ ~5 ~1 ~-2 air


/clone ~ ~ ~ ~3 ~-2 ~2 ~1 ~-2 ~ replace move

Schienenverkehrsanlagen Gleisverleger (Befehle) Bild 2.3.png Schienenverkehrsanlagen Gleisverleger (Befehle) Bild 2.4.png

Auch diese Variante kann man erweitern, sodass sie zwei Gleise legt[B2.7][B2.8]. Hierbei sind die Glasfassaden breiter[B2.9][B2.10], um zwei Gleise zu fassen. Die beiden Gleise mit Gleisbett[B2.11][B2.12] werden zur gleichen Zeit platziert.


Befehlsblöcke mit Befehlen:

/fill ~-4 ~-1 ~-2 ~-4 ~-1 ~-2 stone 5
/fill ~-3 ~-1 ~ ~-3 ~-1 ~ stone 5
/fill ~-3 ~ ~-2 ~-2 ~ ~-2 rail 1
/fill ~-2 ~-1 ~ ~-1 ~-1 ~ rail 1
/fill ~5 ~-1 ~2 ~5 ~2 ~-4 glass
/fill ~2 ~-1 ~1 ~3 ~1 ~-3 air

Variante 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schienenverkehrsanlagen Gleisverleger (Befehle) Bild 3.1.png Schienenverkehrsanlagen Gleisverleger (Befehle) Bild 3.2.png

Dieser Streckenverleger ist nicht für normale Schienenanlagen gedacht, sondern für die Eisenbahn, die per Befehlsblöcke über diese Eisenbahnschiene gleitet. Wenn der Taktgeber eingeschaltet ist, sorgt der Befehl[B3.1] für die Fortbewegung. Der Befehl[B3.2] setzt das Gleisbett, auf dem nachher die Schiene gesetzt wird. Die Befehle[B3.3][B3.4] setzen die Steinziegelstufen so, dass dies einem Gleis ähnelt. Die Bretter unter den Gleisen werden durch den Befehl[B3.5] gesetzt. Das geschieht aber nur jeden zweiten rechtsklick, da dazwischen ein Zähler geschaltet ist[B3.6], der bis zwei zählt. Der Zähler ist nur mit Befehlsblöcken realisierbar[B3.7]. Hierbei addiert der letzte Ketten-Befehlsblock auf das Punktestand-Ziel[B3.8] bei jedem rechtsklick der Karottenrute einen Wert von eins dazu. Wenn er bei zwei angelangt ist, wird der bedingte Ketten-Befehlsblock die aktiv und setzt die Holzstufen.


Befehlsblöcke mit Befehlen:

/scoreboard objectives add Streckenzaeler5 dummy


/fill ~-4 ~ ~-4 ~-4 ~ ~2 stone 5
/scoreboard players reset @p[r=25,score_Streckenzaeler5_min=2] Streckenzaeler5
/fill ~-3 ~ ~-3 ~-3 ~ ~1 wooden_slab 1
/setblock ~-2 ~ ~ stone_brick_stairs 2
/setblock ~-1 ~-1 ~-2 stone_brick_stairs 3
/scoreboard players add @p[r=25] Streckenzaeler5 1


/clone ~ ~ ~ ~3 ~-2 ~2 ~1 ~-2 ~ replace move

Schienenverkehrsanlagen Gleisverleger (Befehle) Bild 3.3.png Schienenverkehrsanlagen Gleisverleger (Befehle) Bild 3.4.png

Auch hier kann man dafür sorgen, dass ein Streckenverleger zwei komplette Schienen verlegt[B3.9][B3.10][B3.11][B3.12]. Die Befehle gleichen sich und sind nur bei dem Gleisbett[B3.13] bzw. bei den Schienen abweichend. Allerdings werden für das zweite Gleisbett samt Schienen drei weitere Befehlsblöcke benötigt[B3.14][B3.15].


Befehlsblöcke mit Befehlen:

/fill ~-4 ~ ~-8 ~-4 ~ ~6 stone 5
/fill ~-3 ~ ~1 ~-3 ~ ~5 wooden_slab 1
/fill ~-2 ~ ~-7 ~-2 ~ ~-3 wooden_slab 1
/setblock ~-1 ~-1 ~2 stone_brick_stairs 3
/setblock ~-2 ~-1 ~4 stone_brick_stairs 2
/setblock ~-3 ~-1 ~-6 stone_brick_stairs 3
/setblock ~-4 ~-1 ~-4 stone_brick_stairs 2
Promotional Content