Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter     Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server
Nicht die Technik gefunden, die du suchst? Dann schlag sie vor: Gemeinschaftsportal

Vorrichtungen/Inventarsensor (Befehle)

Aus Technik Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gruppe: Grid Kolben.png
Vorrichtungen

Grid Roter Sand blass.png mit Mechaniken

Grid Redstone.png mit Redstone
                Hier:
Grid Befehlsblock.png mit Befehlen

Die vorgestellte Technik kann in der Redstone-Welt angesehen werden.
Disambig color.svg
 
Grid Grasblock.png
Auch im Minecraft Wiki wird das Thema dieser Technik behandelt:
Inventar

Ein Inventarsensor kann erkennen, ob in bestimmten Inventaren bestimmte Gegenstände vorhanden sind oder eben nicht vorhanden sind. Wenn er die zu suchenden Gegenstände findet, gibt er eine Nachricht aus.

Variante 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Roter Sand.png
Diese Technik ist noch nicht in der aktuellen Mechanik-Welt vorhanden.
In einem der nächsten Updates wird sie dort hinzugefügt werden.

Vorrichtungen Inventarsensor (Befehle) Bild 1.1.png Vorrichtungen Inventarsensor (Befehle) Bild 1.2.png

Dieser Inventarsensor erkennt, ob man einen bestimmten Gegenstand im Inventar liegen hat. Dazu wird einem, beim Einschalten, eine Diamantaxt gegeben[B1.1]. Nun wird zuerst ein Etikett, welches beim erneuten Durchlauf, vorhanden sein könnte, wenn man eine Axt hatte wieder entfernt[B1.2], damit man erkennen kann ob die Axt noch im Inventar liegt. Nun bekommt der Spieler das Etikett, wenn er die besagte Axt im Inventar hat[B1.3]. Immer dann, wenn der Spieler eine Diamantaxt im Inventar hat, dann besitzt er das Etikett, wodurch er nun ständig eine Nachricht erhält, das er mindestens diese eine Axt besitzt. Wenn die Vorrichtung wieder ausgeschaltet wird, so wird zuerst das Inventar des Spielers von diesen Gegenstand befreit[B1.5] und im Anschluss wird ihm das eventuell noch vorhandene Etikett entfernt[B1.6].


Befehlsblöcke mit Befehlen:
/give @a[r=25] minecraft:diamond_axe 1 0 {display:{Name:"Inventarsensor:1",Lore:["Dieser Gegenstand wird erfasst"] } }


/scoreboard players tag @a[tag=EtiInvS:1,r=25] remove EtiInvS:1
/scoreboard players tag @a[tag=!EtiInvS:1,r=25] add EtiInvS:1 {Inventory:[{id:"minecraft:diamond_axe",tag:{display:{Name:"Inventarsensor:1"} } } ] }
/tellraw @a[tag=EtiInvS:1,r=25] ["Inventarsensor:1 ",{"text":"In deinem Inventar befindet sich mindestens eine Diamantaxt."} ]


/clear @a[r=25] minecraft:diamond_axe -1 9999 {display:{Name:"Inventarsensor:1"} }
/scoreboard players tag @a[tag=EtiInvS:1] remove EtiInvS:1

Variante 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Roter Sand.png
Diese Technik ist noch nicht in der aktuellen Mechanik-Welt vorhanden.
In einem der nächsten Updates wird sie dort hinzugefügt werden.

Vorrichtungen Inventarsensor (Befehle) Bild 2.1.png Vorrichtungen Inventarsensor (Befehle) Bild 2.2.png

Mit diesem Inventarsensor ist es möglich die Anzahl der vorhandenen Gegenstände im Inventar des Spielers zu bestimmen. Dazu wird beim Einschalten ein Punktestand-Ziel erstellt, welches benötigt wird um die Anzahl der Gegenstände zu speichern[B2.1]. Danach wird der Punktestand des Spielers bezüglich seiner Anzahl der Gegenstände auf null gesetzt[B2.2], damit der /stats-Befehl, der gleich im Anschluss die gefundenen Gegenstände in seinen Punktestand speichern kann[B2.3]. Sonst wird der Punktestand nicht übertragen. Nun bekommt der Spieler in diesem Beispiel 64 Holz[B2.4]. Nun läuft der Wiederhol-Befehlsblock an und testet mit dem /clear-Befehl wie viele Gegenstände des Typs Holz der Spieler besitzt[B2.5]. Weil der /clear-Befehl null Holzstämme entfernt, gibt er nicht die gelöschte Anzahl der Gegenstände dem /stats-Befehl weiter, sondern die Anzahl an Gegenstände die er dort vorgefunden hat. Das entspricht dann der tatsächlich vorhandenen Holzstämme. Gleich im Anschluss wird dann dem Spieler mitgeteilt, wie viele Holzstämme er nun noch besitzt[B2.6]. Wenn man die Vorrichtung ausschaltet, so wird das Punktestand-Ziel wieder gelöscht[B2.7] und die Holzstämme im Inventar ebenfalls[B2.8].


Befehlsblöcke mit Befehlen:
/scoreboard objectives add PZInvS:2Anz dummy
/scoreboard players set @a[r=25] PZInvS:2Anz 0
/execute @a[r=25] ~ ~ ~ /stats entity @p set AffectedItems @p PZInvS:2Anz
/give @a[r=25] minecraft:log 64 0 {display:{Name:"Inventarsensor:2",Lore:["Dieser Gegenstand wird erfasst"] } }


/execute @a[r=25] ~ ~ ~ /clear @p minecraft:log -1 0
/execute @a[score_PZInvS:2Anz_min=1,r=25] ~ ~ ~ /tellraw @p ["Inventarsensor:2 ",{"text":"In deinem Inventar befinden sich "},{"score":{"name":"@p","objective":"PZInvS:2Anz"} },{"text":" Stämme"} ]


/scoreboard objectives remove PZInvS:2Anz
/clear @a[r=25] minecraft:log -1 9999 {display:{Name:"Inventarsensor:2"} }

Variante 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Roter Sand.png
Diese Technik ist noch nicht in der aktuellen Mechanik-Welt vorhanden.
In einem der nächsten Updates wird sie dort hinzugefügt werden.

Vorrichtungen Inventarsensor (Befehle) Bild 3.1.png Vorrichtungen Inventarsensor (Befehle) Bild 3.2.png

Dieser Inventarsensor erfasst ob sich ein Gegenstand innerhalb des Inventars auf einem bestimmten Feld befindet. Hierzu bekommt man beim Einschalten einen Kompass[B3.1] in das erste Feld der Schnellzugriffsleiste gelegt. Anschließend wird der Wiederhol-Befehlsblock aktiv, welcher eventuell vorhandene Etiketten entfernt, wenn bereits erfasst wurde, das man den gesuchten Gegenstand genau im richtigen Feld besitzt[B3.2]. Dann bekommt man wiederum das Etikett, wenn die Bedingungen stimmen und der Gegenstand sich im ersten Feld befindet[B3.3]. Wenn sich der Gegenstand an der richtigen Stelle befindet, erhält der Spieler eine Nachricht, darüber das der Gegenstand gefunden wurde[B3.4]. Wenn er den Gegenstand nicht an der richtigen Stelle besitzt, wird ihm stattdessen eine andere Nachricht mitgegeben, die ihm dann diesen Umstand mitteilt[B3.5]. Wird nun die Vorrichtung ausgeschaltet, so wird der Kompass aus dem Inventar gelöscht[B3.6] und das noch eventuell vorhandene Etikett entfernt[B3.7].


Befehlsblöcke mit Befehlen:
/replaceitem entity @a[r=25] slot.hotbar.0 minecraft:compass 1 0 {display:{Name:"Inventarsensor:3",Lore:["Dieser Gegenstand wird nur erfasst,","wenn er sich im ersten Feld befindet"] } }


/scoreboard players tag @a[tag=EtiInvS:3,r=25] remove EtiInvS:3
/scoreboard players tag @a[r=25] add EtiInvS:3 {Inventory:[{Slot:0b,id:"minecraft:compass",tag:{display:{Name:"Inventarsensor:3"} } } ] }
/tellraw @a[tag=EtiInvS:3,r=25] ["Inventarsensor:3 ",{"text":"In deiner Schnellzugriffsleiste befindet sich in dem ersten Feld ein Kompass."} ]
/tellraw @a[tag=!EtiInvS:3,r=25] ["Inventarsensor:3 ",{"text":"In deiner Schnellzugriffsleiste befindet sich in dem ersten Feld kein Kompass."} ]


/clear @a[r=25] minecraft:compass -1 9999 {display:{Name:"Inventarsensor:3"} }
/scoreboard players tag @a[tag=EtiInvS:3] remove EtiInvS:3

Variante 4[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Roter Sand.png
Diese Technik ist noch nicht in der aktuellen Mechanik-Welt vorhanden.
In einem der nächsten Updates wird sie dort hinzugefügt werden.

Vorrichtungen Inventarsensor (Befehle) Bild 4.1.png Vorrichtungen Inventarsensor (Befehle) Bild 4.2.png

Mit diesem Inventarsensor kann man feststellen, ob der Spieler in der Schnellzugriffsleiste einen bestimmten Gegenstand ausgewählt hat. Dazu erhält der Spieler einen Pfeil ins Inventar[B4.1]. Dieser besitzt einen bestimmten Namen und eine Beschreibung. Nun wird das Etikett, welches eventuell vorhanden ist, entfernt[B4.2]. Nun bekommt der Spieler dieses Etikett, wenn er den Gegenstand tatsächlich ausgewählt hat[B4.3]. Hierbei wird auch nur dann das Etikett übergeben, wenn er das Etikett noch nicht besitzt und wenn der ausgewählte Gegenstand den entsprechenden Namen besitzt. Wenn der Spieler den Gegenstand ausgewählt hat und somit das Etikett besitzt, erhält er nun ständig die Nachricht, das er es ausgewählt hat[B4.4] und nur dann, wenn er es nicht ausgewählt hat die entsprechend andere Nachricht[B4.5]. Anstelle der Nachrichten könnte man auch andere Dinge von diesen Spieler ausführen, dies wird jedoch in diesem Beispiel nicht weiter erläutert. Schaltet man die Vorrichtung wieder aus, so wird dem Spieler der Gegenstand wieder aus dem Inventar entfernt[B4.6] und das Etikett, welches er noch besitzt, wenn er den Gegenstand ausgewählt hat, wird ebenfalls entfernt[B4.7].


Befehlsblöcke mit Befehlen:
/give @p[r=10] minecraft:arrow 1 0 {display:{Name:"Inventarsensor:4",Lore:["Dieser Gegenstand wird","erfasst, wenn du ihn in der","Schnellzugriffsleiste auswählst"] } }


/scoreboard players tag @a[tag=EtiInvS:4,r=25] remove EtiInvS:4
/scoreboard players tag @a[tag=!EtiInvS:4,r=25] add EtiInvS:4 {SelectedItem:{id:"minecraft:arrow",tag:{display:{Name:"Inventarsensor:4"} } } }
/tellraw @a[tag=EtiInvS:4,r=25] ["Inventarsensor:4 ",{"text":"Du wählst gerade den Pfeil in deiner Schnellzugriffsleiste aus."} ]
/tellraw @a[tag=!EtiInvS:4,r=25] ["Inventarsensor:4 ",{"text":"Du hast nicht den Pfeil in deiner Schnellzugriffsleiste ausgewählt."} ]


/clear @a[r=25] minecraft:arrow -1 9999 {display:{Name:"Inventarsensor:4"} }
/scoreboard players tag @a[tag=EtiInvS:4] remove EtiInvS:4

Variante 5[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Roter Sand.png
Diese Technik ist noch nicht in der aktuellen Mechanik-Welt vorhanden.
In einem der nächsten Updates wird sie dort hinzugefügt werden.

Vorrichtungen Inventarsensor (Befehle) Bild 5.1.png Vorrichtungen Inventarsensor (Befehle) Bild 5.2.png

Mit Hilfe dieses Inventarsensors kann man erfassen, ob der Spieler ein bestimmtes Inventar geöffnet hat. In diesem Beispiel geht es um das Öffnen einer Endertruhe zu erfassen. Dazu wird beim Einschalten ein Punktestand-Ziel erstellt, welches die Statistik für geöffnete Endertruhen speichert[B5.1]. Nun soll die Endertruhe platziert werden, damit sie in diesem Beispiel unabhängig vom Aufbau dieser Vorrichtung immer neben dieser platziert wird, wird sie mit Hilfe eines Rüstungsständers positioniert[B5.2], sodass von diesem aus auch der Radius geprüft werden kann[B5.3]. So wird die Endertruhe genau an die Position des Rüstungsständer gesetzt und anschließend prüft der Wiederhol-Befehlsblock mit seinem Befehl, ob im Umkreis von fünf Metern die Endertruhe von einen Spieler geöffnet wurde. Wenn das der Fall ist, bekommt der Spieler eine Nachricht in den Chat gelegt[B5.4]. Damit hat der Spieler nun, einen Punktestand, welcher jetzt wieder zurückgesetzt werden soll, damit der Spieler nicht permanent eine Nachricht erhält[B5.5]. Wenn man nun mehrere solcher Endertruhen aufstellen würde, könnte man von diesen aus jeweils testen, ob sie geöffnet wurden. Schaltet man die Vorrichtung wieder aus, so wird das Punktestand-Ziel gelöscht[B5.6], die Endertruhe entfernt[B5.7] und der Rüstungsständer getötet[B5.8].


Befehlsblöcke mit Befehlen:
/scoreboard objectives add PZInvS:5 stat.enderchestOpened
/summon minecraft:armor_stand ~ ~-2 ~-1 {CustomName:"ObjInvS:5",Small:true}
/execute @e[type=minecraft:armor_stand,name=ObjInvS:5] ~ ~ ~ /setblock ~ ~ ~ minecraft:ender_chest facing=west keep


/execute @e[type=minecraft:armor_stand,name=ObjInvS:5] ~ ~ ~ /tellraw @a[score_PZInvS:5_min=1,r=5] ["Inventarsensor:5 ",{"text":"Du hast die Endertruhe geöffnet"} ]
/scoreboard players reset @a[score_PZInvS:5_min=1,r=25] PZInvS:5


/scoreboard objectives remove PZInvS:5
/execute @e[type=minecraft:armor_stand,name=ObjInvS:5] ~ ~ ~ /setblock ~ ~ ~ minecraft:air
/kill @e[type=minecraft:armor_stand,name=ObjInvS:5]

Variante 6[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Roter Sand.png
Diese Technik ist noch nicht in der aktuellen Mechanik-Welt vorhanden.
In einem der nächsten Updates wird sie dort hinzugefügt werden.

Vorrichtungen Inventarsensor (Befehle) Bild 6.1.png Vorrichtungen Inventarsensor (Befehle) Bild 6.2.png

Mit Hilfe des Inventarsensors kann man erfassen, ob der Spieler einen bestimmten Gegenstand in einem bestimmten Feld liegen hat, ob er den Gegenstand ausgewählt hat oder ob beides zusammen zutrifft. Dazu wird ein Punktestand-Ziel erstellt, welches die verschiedenen Werte speichern kann[B6.1]. Es wird dafür benutzt, die verschiedenen Zustände die beim Inventar entstehen können mit bestimmten Werten zu belegen. Danach bekommt der Spieler ein Namensschild in das zweite Feld von links in die Schnellzugriffsleiste gelegt[B6.2]. Wenn der Inventarsensor eingeschaltet wurde, so prüft er nun zuerst, ob sich der gesuchte Gegenstand in dem richtigen Feld der Schnellzugriffsleiste befindet[B6.3], wenn das zutrifft, erhält der Spieler den Wert eins sonst bekommt er keinen Wert. Anschließend wird geschaut, ob der Spieler den gesuchten Gegenstand ausgewählt hat, wenn das zutrifft, bekommt er den Wert zwei, sonst auch wieder keinen Wert. Als letztes wird geschaut, ob er den Gegenstand im richtigen Feld hat und auch ausgewählt hat, dann bekommt er den Wert drei. Solange der Spieler den Gegenstand im Inventar besitzt, wird immer eine der drei Möglichkeiten auslösen und dann bekommt der Spieler je nach Sachverhalt eine der drei Nachrichten in den Chat geschrieben[B6.6][B6.7][B6.8]. Anschließend wird sein Punktestand wieder zurückgesetzt[B6.9]. Wenn der Inventarsensor ausgeschaltet wird, so wird zuerst das Punktestand-Ziel gelöscht[B6.10] und anschließend das Inventar des Spielers von dem gesuchten Gegenstand befreit[B6.11].


Befehlsblöcke mit Befehlen:
/scoreboard objectives add PZInvS:6 dummy
/replaceitem entity @a[r=25] slot.hotbar.1 minecraft:name_tag 1 0 {display:{Name:"Inventarsensor:6",Lore:["Dieser Gegenstand wird nur erfasst,","wenn er sich im ersten Feld befindet"] } }


/scoreboard players set @a[r=25] PZInvS:6 1 {Inventory:[{Slot:1b,id:"minecraft:name_tag",tag:{display:{Name:"Inventarsensor:6"} } } ] }
/scoreboard players set @a[r=25] PZInvS:6 2 {SelectedItem:{id:"minecraft:name_tag",tag:{display:{Name:"Inventarsensor:6"} } } }
/scoreboard players set @a[r=25] PZInvS:6 3 {SelectedItem:{id:"minecraft:name_tag",tag:{display:{Name:"Inventarsensor:6"} } },Inventory:[{Slot:1b,id:"minecraft:name_tag",tag:{display:{Name:"Inventarsensor:6"} } } ] }
/tellraw @a[score_PZInvS:6_min=1,score_PZInvS:6=1,r=25] ["Inventarsensor:6 ",{"text":"In deiner Schnellzugriffsleiste befindet sich in dem zweiten Feld ein Namensschild."} ]
/tellraw @a[score_PZInvS:6_min=2,score_PZInvS:6=2,r=25] ["Inventarsensor:6 ",{"text":"Du hast in der Schnellzugriffsleiste das Namensschild ausgewählt."} ]
/tellraw @a[score_PZInvS:6_min=3,score_PZInvS:6=3,r=25] ["Inventarsensor:6 ",{"text":"In deiner Schnellzugriffsleiste befindet sich in dem zweiten Feld ein Namensschild und du hast es ausgewählt."} ]
/scoreboard players set @a[r=25] PZInvS:6 0


/scoreboard objectives remove PZInvS:6
/clear @a[r=25] minecraft:name_tag -1 9999 {display:{Name:"Inventarsensor:6"} }

Variante 7[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Roter Sand.png
Diese Technik ist noch nicht in der aktuellen Mechanik-Welt vorhanden.
In einem der nächsten Updates wird sie dort hinzugefügt werden.

Vorrichtungen Inventarsensor (Befehle) Bild 7.1.png Vorrichtungen Inventarsensor (Befehle) Bild 7.2.png

Mit diesem Inventarsensor lässt sich überprüfen ob der Spieler oder Trichter Gegenstände aus dem Behälter herausgeholt haben. Dazu wird ein Rüstungsständer erzeugt, der die Position der Truhe vorgibt[B7.1]. Dadurch das sich bei der Truhe ein Rüstungsständer aufhält, kann man von ihm aus prüfen, welcher Spieler erfasst werden soll, wenn man was herausgeholt hat. Nun wird eine Truhe an seiner Position platziert, welche komplett voll mit Totem der Unsterblichkeit ist[B7.2]. Nun wird permanent getestet, ob die Truhe noch an der Position des Rüstungsständers voll ist[B7.3], wenn das nicht der Fall ist, erkennt dies ein nachfolgender Ketten-Befehlsblock[B7.4] und schaltet dadurch den bedingten Ketten-Befehlsblock frei. Hierbei wird dann an der Position des Rüstungsständers geschaut ob sich dort eine Truhe befindet und wenn das der Fall ist, wird sie wieder komplett gefüllt[B7.5]. Danach erhält der Spieler der sich im Umkreis dieser Truhe befindet eine Nachricht, das aus der Truhe was entnommen wurde[B7.6]. Schaltet man den Inventarsensor aus, so wird zuerst die Truhe entfernt[B7.7], dann der Rüstungsständer[B7.8] und dann die eventuell vorhandenen Totem im Inventar des Spielers[B7.9].


Befehlsblöcke mit Befehlen:
/summon minecraft:armor_stand ~ ~-1.5 ~-1 {CustomName:"ObjInvS:7",Small:true,Marker:true,NoGravity:true}
/execute @e[type=minecraft:armor_stand,name=ObjInvS:7] ~ ~ ~ /setblock ~ ~ ~ minecraft:chest facing=west replace {Items:[{Slot:0b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:1b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:2b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:3b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:4b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:5b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:6b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:7b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:8b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:9b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:10b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:11b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:12b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:13b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:14b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:15b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:16b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:17b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:18b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:19b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:20b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:21b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:22b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:23b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:24b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:25b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:26b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b} ] }


/execute @e[type=minecraft:armor_stand,name=ObjInvS:7] ~ ~ ~ /testforblock ~ ~ ~ minecraft:chest facing=west {Items:[{Slot:0b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:1b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:2b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:3b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:4b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:5b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:6b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:7b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:8b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:9b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:10b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:11b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:12b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:13b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:14b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:15b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:16b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:17b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:18b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:19b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:20b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:21b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:22b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:23b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:24b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:25b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:26b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b} ] }
/testforblock ~ ~-1 ~ minecraft:repeating_command_block * {SuccessCount:0}
/execute @e[type=minecraft:armor_stand,name=ObjInvS:7] ~ ~ ~ detect ~ ~ ~ minecraft:chest * /blockdata ~ ~ ~ {Items:[{Slot:0b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:1b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:2b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:3b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:4b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:5b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:6b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:7b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:8b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:9b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:10b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:11b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:12b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:13b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:14b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:15b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:16b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:17b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:18b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:19b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:20b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:21b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:22b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:23b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:24b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:25b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b},{Slot:26b,id:"minecraft:totem_of_undying",Count:1b} ] }
/execute @e[type=minecraft:armor_stand,name=ObjInvS:7] ~ ~ ~ /tellraw @a[r=5] ["Inventarsensor:7 ",{"text":"Es wurde ein oder mehrere Gegenstände aus der Truhe entnommen."} ]


/execute @e[type=minecraft:armor_stand,name=ObjInvS:7] ~ ~ ~ /setblock ~ ~ ~ minecraft:air
/kill @e[type=minecraft:armor_stand,name=ObjInvS:7]
/clear @a[r=25] minecraft:totem_of_undying