Das offizielle Minecraft Wiki twittert hier: Wiki-Twitter  –  Chatte im Wiki-Discord  – Noch keinen Server gefunden? Es gibt einen Wiki-Server

Schienenverkehrsanlagen/Weiche (Redstone)

Aus Technik Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gruppe: Grid Schiene.png
Schienenverkehrsanlagen

Grid Roter Sand blass.png mit Mechaniken
                Hier:
Grid Redstone.png mit Redstone

Grid Befehlsblock blass.png mit Befehlen

Die vorgestellte Technik kann in der Schienen-Welt angesehen werden.

Weichen erlauben es, Loren in eine bestimmte Richtung zu lenken. Es sind verschiedene Bauformen für Weichen möglich. Zum Beispiel Weichen, die mit Hebel bzw. Kolben gestellt werden. Jedoch entspricht keine davon der klassischen Einfachweiche mit geradem Stammgleis und abbiegendem Zweiggleis. Man kann nur T-, Y- oder U-förmige Abzweige bauen. Abgesehen von stellbaren Weichen können auch "passive" Weichen gebaut werden: Wenn ein Gleis an ein anderes stößt, ohne dass die Schienen richtig verbunden sind, fahren Loren über den Stoß hinweg (siehe Schiene).

Variante 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schienenverkehrsanlagen Weiche (Redstone) Animation 1.1.1.png Schienenverkehrsanlagen Weiche (Redstone) Animation 1.1.2.png Schienenverkehrsanlagen Weiche (Redstone) Animation 1.1.3.png Schienenverkehrsanlagen Weiche (Redstone) Animation 1.1.1.png Schienenverkehrsanlagen Weiche (Redstone) Animation 1.1.4.png Schienenverkehrsanlagen Weiche (Redstone) Animation 1.1.3.png Schienenverkehrsanlagen Weiche (Redstone) Animation 1.1.1.png Schienenverkehrsanlagen Weiche (Redstone) Animation 1.1.5.png Schienenverkehrsanlagen Weiche (Redstone) Animation 1.1.6.png Schienenverkehrsanlagen Weiche (Redstone) Animation 1.1.7.png Schienenverkehrsanlagen Weiche (Redstone) Animation 1.1.5.png Schienenverkehrsanlagen Weiche (Redstone) Animation 1.1.8.png Schienenverkehrsanlagen Weiche (Redstone) Animation 1.1.7.png Schienenverkehrsanlagen Weiche (Redstone) Animation 1.1.5.png

Mit einer T-Weiche wie in dieser Animation zu sehen kann man eine Lore steuern, in welche Richtung sie fahren soll. Jedoch ist es sehr schwer während der Fahrt den Hebel zu betätigen. Das wäre hier nicht sinnvoll. Bei der Zielauswahl wird die Weiche, bevor man sie überquert, gestellt. Je nach Weichenkonstellation kann man auch mehrere Ziele anfahren.

Variante 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schienenverkehrsanlagen Weiche (Redstone) Animation 2.1.1.png Schienenverkehrsanlagen Weiche (Redstone) Animation 2.1.2.png Schienenverkehrsanlagen Weiche (Redstone) Animation 2.1.3.png Schienenverkehrsanlagen Weiche (Redstone) Animation 2.1.4.png Schienenverkehrsanlagen Weiche (Redstone) Animation 2.1.5.png Schienenverkehrsanlagen Weiche (Redstone) Animation 2.1.6.png

Kolben erlauben es dem Spieler Weichen für Loren zu bauen. Die Kolben können neben den normalen Blöcken, wie Stein, Erde u. ä. auch Schienen verschieben. Beim Umschieben werden die Kurven selbiger neu berechnet. Platziert der Spieler nun einen Kolben neben eine Schiene, so kann diese verschoben werden. Mit 2 Schienen funktioniert das genauso. Durch Kombinieren kann man nun so eine Weiche bauen, indem man zwei Schienenblöcke und einen freien Platz von 2 Kolben einschließt. Durch Aktivieren des einen werden die Schienen von selbiger weg geschoben. Beim anderen andersherum. Die ankommende Schiene muss daher auf die Mitte der drei Blöcke zeigen. Die abgehenden beiden auf der anderen Seite jeweils außen.

Variante 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schienenverkehrsanlagen Weiche (Redstone) Bild 3.1.png Schienenverkehrsanlagen Weiche (Redstone) Bild 3.2.png Schienenverkehrsanlagen Weiche (Redstone) Bild 3.3.png

Diese Weiche kann mit Hilfe von einer Redstone-Truhe gesteuert werden. Das vorteilhafte hierbei ist, dass man von jeder Richtung aus diese Weiche stellen kann. Wenn man nun die Strecke entlang fährt und die Weichenstellung einem passt, dann fährt man einfach diese entlang, wenn man aber die andere Richtung entlang fahren möchte, so rechtsklickt man einfach die Redstone-Truhe und die Weiche wird so lange umgestellt bis man diese wieder schließt. Da das Signal der Redstone-Truhe durch einen klebrigen Kolben erst hindurch muss, welcher aber mindestens einen Redstone-Tick verzögert reagiert, kann man so die Weiche nicht rechtzeitig umstellen lassen, deshalb wird ein 0 Redstone-Tick Impulsgeber benötigt. Dieser gibt wie der Name sagt in 0 Redstone-Ticks das Signal der Redstone-Truhe weiter an die Weiche, dadurch ist es gewährleistet, das jeder Fahrgast auch wirklich in die Richtung gelangt in die er möchte.

Variante 4[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schienenverkehrsanlagen Weiche (Redstone) Bild 4.1.png Schienenverkehrsanlagen Weiche (Redstone) Bild 4.2.png Schienenverkehrsanlagen Weiche (Redstone) Bild 4.3.png

Die vorangegangenen Weichen sind für Einzelstrecken gedacht, allerdings gibt es auch Situationen bei dem man zwei Strecken nutzt um von A nach B zu gelangen. Dazu wird solch eine Weiche benötigt, die den Fahrgast samt Lore kurz vor ihr anhält und ihn nun die Entscheidung überlässt, wohin er nun möchte. Auf den schrägen Antriebsschienen bleibt die Lore stehen und der Fahrgast kann nun auf einen der beiden Steinknöpfe drücken, die die richtung vorgeben. Dabei sind die Knöpfe so angeordnet, dass man genau dort hin fährt wo der Steinknopf platziert ist. Das heißt drückt man den linken Steinknopf wird man die strecke nach links nehmen und für rechts das gleiche genauso. Wird ein Steinknopf betätigt werden je nach Richtung die Weichen umgestellt oder bleiben wie sie sind. Wenn zwei Fahrgäste zur gleichen Zeit dort anfahren könnte es zu Problemen kommen, deshalb sollte man einfach wie im echten Verkehr die Rechtsvorlinks-Regel anwenden um Kollisionen zu vermeiden.

Promotional Content